„Darum gehet hin und lehret alle Völker und taufet sie

im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.“
Matthäus 28, 18-19

Erfreuliche News aus Gambia

17. Juli 2020

 

 

Seit einiger Zeit können wir Pastor Moses finanziell unterstützen. Unser Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde Anfang Juni verwirklicht. Moses baute einen Hühnerstall und zieht nun ca. 150 Küken groß.

Die Eier und Hühner wird er verkaufen und sich somit seinen Lebensunterhalt verdienen. Er ist mit freudigem Eifer bei der Arbeit.

 

Kürzlich wurde unser „Gambia Film“ zum wiederholten Male auf Bibel TV ausgestrahlt. Wieder waren viele Zuschauer von dem Inhalt berührt.

Die Idee eines Spenders besteht darin, Wassertanks und Filteranlagen zu spenden. Mit dem Wasser soll das angebaute Gemüse bewässert werden.

Außerdem steht es als Nutz- und Trinkwasser zur Verfügung. Wassertürme müssen errichtet werden, um genug Druck für das ganze IMWA Gelände zu haben.

Die Wassertürme sollen oberhalb eine Plattform bekommen, damit man das gesamte Gebiet einsehen kann.

Ferner soll um das Grundstück eine 2 m hohe Mauer gebaut werden. Zusätzlich werden 50 cm Draht aufgesetzt, so dass sich eine Gesamthöhe von 2,50 m ergibt.

Es ist üblich in Afrika, Gebäude zu ummauern oder zu umzäunen als Schutz vor ungeladenen „Gästen“ und auch vor Tieren.

 

Auch der Bau der Rundhäuser, wo demnächst Bibelschüler und ihre Lehrer untergebracht werden, geht weiter. Muslime, die sich zum Christentum bekannt haben und von ihrer Familie ausgestoßen werden, finden dort eine sichere Bleibe.

An einem Abend trafen sich dort viele junge Leute, auch Frauen, um beim Bauprojekt zu helfen. Am nächsten Tag wurde in fröhlicher Runde ein gemeinsames Essen veranstaltet.

Anschließend wurde gemeinsam gesungen.

 

Unser Herr Jesus Christus möge auf alle diese Projekte seinen Segen legen und einen besonderen Schutz geben. Ihm gebührt Dank und Ehre.

 

Mehr Bilder finden Sie hier.